Terminplaner

 Terminplaner für deine Hochzeit

 



10 - 8 Monate vorher:  

    Termin mit der Familie besprechen (Feiertage und Urlaubszeit beachten).
    Die Größe der Hochzeit bedenken (wie viele Personen laden wir ein, möchte ich die Gäste auch wirklich dabei haben?).
    Musik für Kirche und Hochzeitsfeier engagieren.
    Kirche und Standesamt informieren.
    Saal bzw. Gasthaus aussuchen.
    Fotograf / Videofilmer verständigen.

6 - 4 Monate vorher:  

    Hochzeitsgarderobe auswählen.
    Einladungskarten drucken, Hochzeitsauto reservieren, Hochzeitsreise planen.
    Einen Termin beim Friseur und beim Kosmetikstudio vereinbaren.
    Dokumente für das Standesamt und die Kirche besorgen.
    Brautstrauß und Blumenschmuck für das Auto aussuchen.
    Evtl. einen Tanzkurs besuchen.

3 - 2 Monate vorher:  

    Ablauf der kirchlichen Trauung im Detail mit dem Pfarrer absprechen.
    Hochzeitstorte bestellen.
    Trauringe kaufen und gravieren lassen.
    Im Fachgeschäft einen Geschenketisch aufbauen lassen.
    Braut-Make-up und Frisur ausprobieren.

6 - 3 Wochen vorher:  

    Einladungen versenden. (in der Sommer Zeit eher früher da viele bereits Reisen buchen und eventuell nicht da sind)
    Polterabend planen.
    Evtl. Ehevertrag aufsetzen und beurkunden lassen.
    Tischordnung festlegen und an das Restaurant weitergeben.
    Prüfen ob alle Dokument vorhanden sind.

ab 2 Wochen vorher:  

    Brautkleid und Anzug anprobieren - falls nötig ändern lassen.
    Hochzeitsschuhe einlaufen.
    Friseur- und Kosmetikertermin bestätigen lassen.
    Münzen für Trinkgelder besorgen
    Evtl. Vermählungsanzeige in der Zeitung aufgeben.

1 Tag vorher:  

    Trauringe und Papiere bereitlegen.
    ...relaxen und den letzten Tag in Freiheit genießen.

Der Hochzeitstag:  

    Wir wünschen allen Brautpaaren viel Glück für ihre gemeinsame Zukunft.
Ganz wichtig! Lassen sie sich nicht ärgern. Es geht bestimmt etwas Schief aber wollen Sie sich den Tag deswegen versauen lassen?
NEIN. Schwamm drüber und weiterfeiern!

2 - 3 Wochen danach:  

    Danksagungskarten verschicken. Auch das Brautstudio freut sich über ein schickes Bild von Ihnen.